Schweigemeditation

Stille vor Gott – Gemeinsam schweigend meditieren

Die Schweigemeditation bietet eine Möglichkeit, mit der Stille in Berührung zu kommen und das Heilvolle der göttlichen Gegenwart in uns lebendig werden zu lassen. In Gemeinschaft zu schweigen und zu meditieren, schafft einen besonderen Rahmen für das stille Gebet. Die Schweigenden wissen sich gemeinsam auf dem Weg und tragen sich so gegenseitig. Deshalb bieten wir mmer am ersten Samstag im Monat diese „Stille vor Gott“ an.

In der Schweigemeditation wollen wir die bewusste Hinwendung vom Ich zum verborgen gegenwärtigen „Du“ Gottes einüben und festigen. So vermag sich den Teilnehmenden eine Tür zu öffnen in eine neue, tiefere Art, das Leben zu leben: in Freundschaft mit Jesus Christus den Menschen zugewandt.

Die Schweigemeditation ist ein offenes Angebot, in dem Sie Stille und Einkehr erfahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Meditation ist angelehnt an die christliche Kontemplation und die Zen-Meditation. Das gemeinsame Lesen eines Textes am Anfang ist eine Einstimmung auf das gemeinsame Schweigen. Mit diesen Texten haben Mystiker und Weisheitslehrer aller Kulturen ihre Erfahrungen zum Ausdruck gebracht. So sind sie auch für uns ein Impuls auf dem spirituellen Weg.

Der Ablauf der Meditation ist:

·        Impuls

·        20 min. Schweigen

·        5 min. Gehen

·        20 min. Schweigen

·        Impuls

·        Kurzer Austausch, wenn gewünscht

 

Sie sind herzlich willkommen!

Leitung: Sr. Eligia Mayer OSB

Termine: immer am ersten Samstag im Monat: 01.04./ 06.05./ 10.06 / 01.07. / 05.08./ 02.09. / 07.10./ 04.11./ 02.12.2017

Treffpunkt Klosterpforte: 18:25 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr

Kosten: keine - wir freuen uns über einen Unkostenbeitrag